Toxic im Elternhaus und in Partnerschaften

Wenn du in einem toxischen Elternhaus aufgewachsen bist, prägt dich das. Das bedeutet, dass du später in der Partnerschaft Verhaltensweisen anziehend finden kannst, die du von zuhause kennst. Wenn du in der Kindheit immer wieder suggeriert bekamst, dass du an allem Schuld bist, nicht gut genug bist, im Weg bist, schlecht bist und um die Liebe deiner Eltern kämpfen musst, weil du sie nicht wert bist, einfach so zu bekommen, dann hat das enormen Einfluss auf dein gesamtes weiteres Leben. 

Dieses Buch soll dir aufzeigen bzw. bewusst machen, was in dir schlummert und worauf du heute keinen Zugriff mehr hast, weil wir in der frühen Kindheit in der Unbewusstheit gelebt haben. Wir wissen heute oft nicht, warum wir jemanden anziehend finden, der uns schlecht behandelt. Oft kennen wir es aus der Kindheit, aber wir stellen keinen Zusammenhang her. Wenn du dir bewusst machst, dass alles zusammenhängt, kannst du beginnen, aus dem toxischen Kreislauf auszusteigen und dir deine Partner aus der Vogelperspektive genauer zu betrachten. Du wirst ein Bild erkennen und folglich andere Entscheidungen treffen.

Ich wünsche dir eine hohe Reflexionsbereitschaft beim Lesen dieses Buches. Hole dir Hilfe, wenn du die Zusammenhänge als zu schmerzhaft einstufst, wenn sie das Tageslicht erreichen wollen. Scheue dich nicht, einen Therapeuten aufzusuchen und ihn darum zu bitten, dich bei der Ganzwerdung zu unterstützen. Therapien werden von den Krankenkassen bezahlt.

Link zum Buch: https://amzn.to/3iR9YDj