Manipulationstechniken

Lovebombing: Zu Deutsch: Mit Liebe bombardieren

Wenn der Narzisst auf der Suche nach Zufuhr ist, wird er das Gegenüber mit Liebesschwüren überhäufen. Alles ist völlig drüber. Du bist die Schönste, die Beste, die Klügste und die Schlauste. Noch nie begegnete er einer solchen Frau. Alle anderen waren dumm, schlecht, eifersüchtig, ungepflegt und berechnend. Nur du nicht. Anfangs mag dir das schmeicheln, gerade wenn du nicht glauben kannst, dass er sich derart für dich interessiert. Vielleicht bist du schon eine Weile Single oder hast eine schwierige Beziehung hinter dir. Seine Worte fühlen sich wie Balsam auf deiner Seele an.

Wenn dem so ist, dann wisse, dass du bedürftig bist. Menschen, die in sich ruhen und ein hohes Selbstwertgefühl haben, fallen auf Lovebombing nicht herein, weil es sie abstößt. Sie belustigen sich über diese verrückte Art des Kennenlernens und spüren, dass das Gegenüber offenbar nicht ganz normal ist. Ohne sich gut zu kennen, werden Komplimente verteilt, die einerseits auf jede Person passen könnten und andererseits spricht der Narzisst von Charakterzügen, die er gesehen haben will, die er aber, aufgrund des oberflächlichen Kennen’s nicht sehen kann. Eine stabile Person wird auf dieses Schauspiel nicht hereinfallen.

Wenn du jedoch bedürftig bist, wirst du durch Lovebombing zunächst erblühen wie eine Rose. Du hast das Gefühl, dich im siebten Himmel wiederzufinden. Natürlich ist es anfangs einer Beziehung meines Erachtens durch die Verliebtheit normal, dass man Dinge empfindet, die dieser Fremde auslöst, die lange verschüttet waren. Wenn du aber in den Himmel gehoben wirst, solltest du wissen, dass der Fall vorprogrammiert ist. Wenn du an einen Narzissten geraten bist, wirst du später im freien Fall auf Beton aufschlagen. Das liegt einerseits daran, dass der verdeckte Narzisst dich idealisiert, um sich selbst aufzuwerten. Wenn du später seinem Idealbild nicht standhältst, wird er dich entwerten und discarden. Du weißt nicht, welches Bild er von dir in seinem Kopf hat.

Wenn du an einen offenen, malignen Narzissten oder an einen Psychopathen geraten bist, lovebombt er dich mit dem Wissen, dich bald aus dieser Wolke zurückzuholen, weil es ihm Spaß macht, dich zu zerstören. Du solltest in jedem Fall darauf achten, dich nicht in diesem Spiel zu verlieren. Lovebombing dient einzig dazu, dich zu vereinnahmen und dich abhängig zu machen, damit du später wie ein Hündchen um den Narzissten herumschwänzelst und dir alles von ihm bieten lässt. Schließlich denkst du, dass du etwas falsch gemachst hast, wenn er mit der Abwertung deiner Person beginnt, nachdem er dir zuerst erzählte, dass du die Göttin auf Erden bist. Selbst wenn du in der zweiten Phase des toxischen Kreislaufes merkst, dass es dir zunehmend schlechter geht, wirst du alles tun, um wieder in die erste Phase zu kommen. Damit hast du dich emotional von ihm abhängig gemacht, ohne es bewusst zu merken.

Der verdeckte Narzisst lovebombt größtenteils unbewusst, während der maligne Typus bewusst manipuliert. Beide wollen narzisstische Zufuhr und geben hier Vorschuss. Sobald du am Haken hängst und seine Bindungsangst zum Vorschein kommt (beim verdeckten Narzissten) oder seine Lust, dich zu verletzen (beim offenen Typus), wirst du nicht glauben, wie dir geschieht. Plötzlich bist du nicht mehr die Größte und Schönste, sondern der letzte Dreck, der nichts richtig machen kann, der nichts versteht, der klammert und keinen Freiraum lässt. Zunächst wollte er ständig Zeit mit dir verbringen, doch jetzt geht alles andere vor, weil er von dir genervt ist.

Du bist verwirrt, denn du hast dich nicht verändert. Doch darum geht es nicht. Ein Narzisst braucht seine Zufuhr und um an sie zu kommen, wird er dir alles Nötige erzählen. Es geht auch bei dieser Manipulationstechnik nicht um dich als Person, sondern um ihn und seine Bedürfnisse. Sobald die Kaltphase eingeläutet ist, wirst du immer süchtiger, weil du in die Heißphase zurückwillst. Du verstehst nicht, was hier vor sich geht und drehst dich immer schneller um ihn. Das spürt er und das stößt ihn ab, weil deine Zufuhr nicht mehr hochwertig ist. Er hat dich bereits erlegt.

Erst wenn du dich zurückziehst, fährt er wieder voll auf, um seine Zufuhrquelle nicht zu verlieren. Du denkst, dass er etwas begriffen hat, weil er dich wieder lovebombt. Aber er hat gar nichts begriffen. Er hat lediglich gemerkt, dass seine Quelle versiegen könnte, wenn er jetzt nicht einen Trumpf aus dem Ärmel zaubert. Der Trumpf ist Lovebombing. So lange wie beim ersten Mal wird diese Phase nie wieder andauern, sondern nur so lange, bis er dich wieder gesichert hat. Läuft dem Narzissten in der Zwischenzeit eine bessere Zufuhrquelle über den Weg, dann kann es sein, dass er dich einfach discardet, indem er dich ghostet. Er braucht dich nicht mehr und verschwindet.

Manchmal kommen Narzissten nach vielen Jahren zurück und lovebomben erneut, weil gerade keine andere Quelle zur Verfügung steht. Sei nicht dumm. Verstehe die Manipulationstechnik des Gaslightings und schaue tief in dich hinein, warum du so bedürftig bist. Was lösen seine Worte in dir aus? Warum hängst du an seinen Worten, nachdem du weißt, dass ein grausames Potenzial in ihm steckt?

Dass du damals auf ihn hereingefallen bist ist geschenkt. Du wusstest nicht, dass es Menschen gibt, die ihrer Zufuhr wegen lovebomben und von Liebe nichts wissen. Wenn du diesen toxischen Zirkel aus Lovebombing, Idealisierung, Abwertung, Betrug und Discard mit deinem Ex einmal durchlaufen hast, dann nimm dieses Chaos zum Anlass, dein Selbstwertgefühl aufzubauen und in No contact zu gehen.

Ein Narzisst braucht narzisstische Zufuhr. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Allenfalls mit Begeisterung oder Verliebtheit des verdeckten Narzissten am Anfang der Beziehung. Aber auch hier liegt der Grund nur in ihm und hat nichts mit dir zu tun. Er wollte sich durch deine Gesellschaft aufwerten, weil er etwas in dir sah, was seinem gestörten Geist entsprang. Deshalb warst du mit ihm zusammen.

Du merkst, dass du stabil und seelisch gesund geworden bist, wenn dich Lovebombing abstößt oder du dich sogar darüber lustig machst. 

Rushing intimacy: Zu Deutsch: Übereilte Intimität

Durch die Jagd nach narzisstischer Zufuhr, stellt der Narzisst schnell ein Vertrauensverhältnis her. Dazu gehört ohne Zweifel Intimität. Ich meine nicht nur die körperliche Intimität, sondern insbesondere die emotionale. Er wird dich früh „ins Vertrauen“ ziehen und dir Dinge erzählen, die dich einerseits vor Stolz erfüllen und andererseits verwirren. Je nachdem wie du tickst.

Wenn du bedürftig bist, dann wird es dich mit Stolz erfüllen, dass dir der vermeintlich tolle Typ Vertrauliches erzählt und dabei angibt, dass er so etwas noch nie jemandem erzählt hat. Das soll dazu dienen, dass du dich als jemand Besonderes fühlst und dich ihm gegenüber ebenfalls öffnest. Alles was du dann erzählst, wird er abspeichern, um dich später leicht gaslighten zu können. Auf jeden Fall entsteht durch die Manipulationstechnik zwischen euch beiden Fremden in schwindelerregender Geschwindigkeit eine Pseudovertrautheit, die dem Narzissten in die Hände spielt und dich in den Abgrund treibt. Du weißt es nur noch nicht.

Wenn du durch so viel „Offenheit“, die dir der Narzisst entgegenbringt, verwirrt bist, schützt dich das zumindest eine Zeitlang davor, selbst auszupacken. Du weißt, dass er ein Fremder ist und servierst ihm deine Wunden nicht auf einem Silbertablett.

Wer sich mit Narzissmus beschäftigt hat weiß, dass ein Narzisst niemandem vertraut. Wenn er emotionale Intimität herstellen will, dann muss er jedoch einen Vertrauensvorschuss leisten. Sei sicher, dass er nur so viel erzählt wie er verantworten kann, um sich jederzeit von seinem Geschwätz wieder zu distanzieren und seine Worte zurückzunehmen. Spätestens beim Gaslighting wird es deutlich. Dann hast du eben alles falsch verstanden oder aus dem Kontext gerissen. Das hat er nie gesagt und jenes hat er anders gemeint.

Aber jetzt weißt du davon noch nichts, denn jetzt soll es ganz schnell intim werden.

Nicht jeder Narzisst geht gleich vor, es ähnelt sich nur stark und kommt auf das Alter des jeweiligen Narzissten an. Wenn er bereits älter ist und impotent, dann wird er sich seine emotionale Zufuhr mit dieser Manipulationstechnik in Form der emotionalen Zugehörigkeit sichern. Wenn er sexuell potent ist, kommt das Körperliche schnell mit ins Spiel. Er wird dich eilig ins Bett bekommen wollen. Durch das Hormon Oxytocin bindest du dich beim Sex recht schnell an einen Mann. Wenn du ihn nicht gut kennst und er dich mittels Lovebombing und Rushing intimacy ködert, spielen deine Hormone zusätzlich verrückt und du glaubst, noch nie so verliebt gewesen zu sein.

Wenn er dich daraufhin ghostet oder gleich discardet, weil er noch andere Zufuhrquellen hat, wirst du in ein tiefes Loch fallen, obwohl du ihn gerade kennengelernt hast. Das Gefühl, sich schon ewig zu kennen, wird durch Rushing intimacy aktiviert. Wenn du dich da hineinfallen lässt, kann es eine sehr lange Zeit dauern, wieder herauszukommen oder es zerstört dein Vertrauen in alle Männer nachhaltig.

Ewig wirst du denken, dass du dir damals so sicher warst, weil dir der Fremde viel anvertraute und  aufmerksam war. Nun bist du misstrauisch, weil du dir nicht vorstellen kannst, dass der nächste Mann ein gesunder Mann sein könnte.

Übereilte Intimität heißt nicht, dass du deinen Traummann gefunden hast und ihr zwei Seelen keine Zeit zu verlieren braucht, sondern es bedeutet, dass du schnell für eine Sache zur Verfügung stehen sollst. Nämlich als narzisstische Zufuhrquelle.

Fast forwarding: Zu Deutsch: Vorspulen

Wenn du bedenkst, dass Narzissten unbedingt ihre Zufuhr brauchen und du als Zufuhrquelle agieren sollst, dann ist es verständlich, dass alles schnell gehen muss.

Ausnahme: Der Narzisst hat bereits eine oder mehrere andere Zufuhrquellen. Dann braucht er die Manipulationstechnik des Fast forwarding nicht anzuwenden. Er ist bereits versorgt und gönnt sich dich zusätzlich. Ein solcher Narzisst kann sich zurücklehnen und dir den absoluten Kavalier vorspielen, der ewig auf dich warten kann. Lass dich nicht täuschen.

Narzissten, die gerade keine Zufuhrquelle haben oder eine Quelle, die ihnen nicht mehr adäquat dienlich ist, weil sie zerstört am Boden liegt oder aufsässig ist, brauchen schnell neue Zufuhr. Die Uhr tickt, während das fragile Selbst zerbröselt. Er will keine Zeit verschwenden und kommt schnell zur Sache.

Lovebombing, Future faking und eine Prise Triangulation, dass du ihn dir nicht durch die Lappen gehen lässt. Schließlich stehen alle auf ihn, also schnapp ihn dir! (Sarkasmus)

Du fühlst dich atemlos, kommst nicht auf die Idee, die Zeit abzuwarten. Du willst vertrauen, weil er dir ohne Unterlass erzählt, dass du seine Seelenverwandte bist, auf die er sein Leben lang gewartet hat. Was gibt es jetzt zu zögern? Ihr gehört zusammen, also auf zum Standesamt, dann das Grundstück an der Ecke kaufen und ein Kind machen. Am besten noch in dieser Woche. Er spult vor und überspringt jeden guten Geschmack des Kennenlernen’s, denn er will sofort ans Ziel.

Wenn du bedürftig bist, dann kann er dich damit völlig vereinnahmen und überrennen. Gerade langjährige Singles und Frauen in schrägen Beziehungen beißen sofort an. Sie wollen ihrer eigenen Eintönigkeit, manchmal auch Sinnlosigkeit entkommen und schlittern von Null auf Einhundert ins Verderben. Die Manipulationsmethode des Fast forwarding spielt dem Narzissten in die Hände.

Kein emotional stabiler Mensch würde sich auf dieses übertriebene, viel zu schnelle Konstrukt einlassen. Man kennt sich nicht und die Kennenlernphase ist mitnichten abkürzbar. Es dauert eine lange Zeit, sich einigermaßen gut kennenlernen zu können.

Der Narzisst giert nach Zufuhr. Denke immer daran, dass es nichts mit dir als Person zu tun hat, sondern dass du eine Quelle für ihn sein sollst. Du bist austauschbar, wenn du nicht nach seinem Gusto funktionierst. Genau deshalb wird schnell vorgespult. Wenn du genauer nachdenken könntest, würdest du ihn vielleicht nicht heiraten. Wenn er das aber braucht, wird er dir die Zeit dafür nicht einräumen. Er braucht. Wie steht es mit dir? Wenn du dich durch Fast forwarding geschmeichelt fühlst und dir etwas von Seelenverwandtschaft in dem Zusammenhang durch den Kopf geht, dann lege eine Vollbremsung hin.

Nimm dir Zeit. Lass dich nicht hetzen und hetze dich selbst nicht. Wenn du dir anfangs nur ein oder zwei Jahre mehr Zeit nimmst, kann dir das Jahrzehnte eines schrecklichen, toxischen Zusammenlebens ersparen. Falle nicht auf diese Manipulationstechnik herein.

Wenn einer vorspult, ist er nicht dein Seelenverwandter, sondern ein Bedürftiger. Schaue in den Spiegel und erkenne, ob du auch bedürftig bist. Wenn ja, dann arbeite daran und lass dich nicht als Zufuhrquelle missbrauchen.

Gaslighting: Zu Deutsch: Gaslicht 

Der Begriff Gaslighting ist auf das Theaterstück „Gaslight“ (zu Deutsch: Gaslicht) zurückzuführen, welches 1944 als „Das Haus der Lady Alquist“ mit Ingrid Bergmann in der Hauptrolle verfilmt wurde.

Erstmals wurden hier Bemühungen thematisiert, jemandes Wahrnehmung der Realität zu manipulieren. So versucht der Ehemann, seine Frau in den Wahnsinn zu treiben, indem er ihr weismachen will, dass das Gaslicht genauso hell ist wie zuvor, nachdem er es dunkler gestellt hatte.

Gaslighting ist eine perfide Manipulationstechnik, die dich im Innersten zerstört, weil du beginnst an deiner Wahrnehmung zu zweifeln. Du glaubst irgendwann, dass du allein nicht lebensfähig bist, weil du nichts verstehst, alles verwechselst oder geisteskrank bist.

Narzissten sind brauchende Menschen. Sie können nicht ohne narzisstische Zufuhr leben, da sie sich allein leer fühlen. Es gibt für sie keinen Sinn im Leben, wenn sie nicht von anderen Menschen partizipieren können. Sie brauchen dein Vertrauen, deine Güte, deine Liebe und dein ganzes Sein, um überleben zu können. Offene Narzissten werden bösartig, wenn ihnen die Zufuhr in Form des Applauses der Welt fehlt. Verdeckte Narzissten werden ohne narzisstische Zufuhr depressiv, suizidal oder sterben sprichwörtlich an Langeweile und Sinnlosigkeit.

Narzissten manipulieren ihre Partner, um sie zu destabilisieren und dadurch an sich zu binden. Gaslighting ist ein wirksames und zugleich grausames Mittel ist. Weil du dich dadurch im Laufe der Zeit immer unsicherer und verrückter fühlst, bindest du dich an den Narzissten. Du glaubst ohne ihn unterzugehen, weil du Tag von Nacht nicht mehr unterscheiden kannst. Durch die Verwirrspielchen des Gaslightings wird deine Seele zersetzt und dein Glauben an dich völlig zerstört.

Was du bislang über dich und die Welt glaubtest, wird durch den Narzissten über den Haufen geworfen. Um dich gaslighten zu können, muss der Narzisst bzw. der NPSler ein Vertrauensverhältnis zu dir aufgebaut haben. Er hat dich davon überzeugt, dass du ihm vertrauen kannst. Ohne Vertrauen gelingt Gaslighting nicht, weil du schnell merken würdest, dass der andere nicht richtig tickt oder bösartig und gemein ist.

An dieser Stelle sei gesagt, dass ich geschlechterneutral schreibe. Der Narzisst kann genauso gut die Narzisstin sein.

Vertraust du dem Narzissten, dann wird er mit seinem Spiel beginnen. Er tut es zunächst subtil, damit du nicht dahinter kommst. später, wenn du im Traumabonding hängst, gaslightet er dich auch gern offen. Auch Täuschen mit der Wahrheit kommt zum Einsatz.

Inzwischen wird er bei deinen Freunden und/oder deiner Familie hier und da einstreuen, dass du ziemlich zerstreut bist und er sich Gedanken deswegen macht. Das bedeutet, dass deine Leute ihn als einfühlsamen, netten Mann ansehen und du später Mühe haben wirst, dich bei ihnen verständlich zu machen. Genauso wird er dir im Lauf der Zeit die Worte im Mund umdrehen. Was ihr absprecht wird er torpedieren. Er wird dir einreden, dass etwas ganz anderes besprochen war und du stets alles verwechselst, nicht zuhörst oder das Besprochene aus dem Kontext reißt.

Deine Unsicherheit wird immer größer und deine Bindung an ihn immer stärker. Du glaubst nun, dass du langsam verrückt wirst und ohne ihn den Alltag nicht mehr geregelt kriegst. Er wird damit beginnen, in deinen Kreisen in bezug auf deinen Geisteszustand immer mehr Lügen zu verbreiten. Damit erntet er Zufuhr, steht im Mittelpunkt und spielt das Opfer, das sich rührend um dich kümmert und dich nicht verlässt, obwohl du verrückt bist.

Deine Freunde ziehen sich zurück, weil er ihnen berichtet, wie hysterisch du zuhause auf ihn losgehst und wie mies du über sie sprichst. Hinterher könntest du dich natürlich an nichts erinnern. Deine Familie wirkt plötzlich distanziert, weil er auch hier ganze Arbeit geleistet hat, indem er „im Vertrauen“ vorsprach, dass du die Familienmitglieder nicht magst. Dir erzählt er unterdessen selbstverständlich, dass deine Freunde sich bei ihm ausgeweint haben, weil du eine unerträgliche Frau bist, die sie schon lange loswerden wollten, aber du warst nicht abzuschütteln. Sie wollten letztlich nicht unhöflich sein.

So isoliert er dich mit der Zeit von allen Menschen, die dir wichtig sind oder auf die du dich verlassen konntest. Nun gehörst du ihm allein. Seine Zufuhr ist gesichert. Er wird sich bald mit dir langweilen, doch dafür besorgt er sich eine Geliebte. Nun kann er noch eine Person gaslighten. Er macht sich zusätzlich die Manipulationstechnik der Triangulation zunutze und sichert sich ungehemmt weitere narzisstische Zufuhr. Schließlich darf der Akku nicht leer werden. Die größte Sorge des Narzissten ist, dass er keine narzisstische Zufuhr erlangt. Er weiß, dass er dann erfrieren würde.

Manipuliert dich der Partner durch Gaslighting, wird nur noch ein Schatten deiner Selbst übrig bleiben. Erkenne es! Rede mit Freunden darüber und bitte Sie, dir zu sagen, ob sie dich für verrückt halten und du früher öfter zerstreut warst. Schreibe Tagebuch, damit du später nachlesen kannst, was ihr besprochen hattet. So kannst du erkennen, ob du gegaslightet wirst.

Crazy making: Zu Deutsch: Verrückt machen

Manipulationstechniken dienen dazu, das Gegenüber sprichwörtlich ver-rückt zu machen. Crazy making steht über allen Manipulationsmethoden, weil der Begriff in zwei Wörtern aussagt, was hier passiert.

Nachdem du eine Zeitlang manipuliert wurdest, glaubst du, den Verstand zu verlieren, weil du offenbar alles missverstehst oder dumm und hysterisch bist. Du verlierst den Glauben an dich und stellst dich unter den Manipulator. Damit lädst du ihn ein, Entscheidungen für dich zu treffen und deine Seele durch den Wolf zu drehen. Außerdem bindest du dich immer fester an ihn, weil du glaubst, ohne ihn verloren zu sein. Schließlich bekommst du allein nichts mehr auf die Reihe.

In der Folge wirst du auch körperlich erkranken. Schafstörungen, Magenschmerzen, Rückenerkrankungen, Schilddrüsenprobleme und vieles mehr wollen dich darauf aufmerksam machen, dass du in einer kranken Beziehung bist. Aber du bringst es nicht in Zusammenhang, weil du dich täglich abhängiger fühlst. Er hat alles im Griff, denkst du. Dabei laugt er dich aus, um an seine narzisstische Zufuhr zu kommen.

An dem Punkt kann er mit dir machen, was er will. Du traust dich nicht, zu widersprechen oder aufzubegehren, aus Angst, er könnte dich verlassen. Wenn du glaubst, nicht mehr Herr deiner Sinne und deines Leben’s zu sein, wirst du dich immer fester an ihn hängen, um nicht unterzugehen. Durch die Manipulationen, mit denen er dich in diesen Zustand brachte und mit denen er sich bei deinen Freunden und deiner Familie eingeschlichen hat, stehst du in der Tat allein da.

Der Weg heraus ist lang und steinig und oft ohne Hilfe nicht möglich. Alle die ihn gegangen sind, wissen, wovon ich schreibe. 

Ich wünsche allen, die noch tief im Sumpf stecken, dass sie erwachen und mit offenen Augen durch die Welt gehen. 

Ghosting: Zu Deutsch: Geist

Das heißt, dass der Narzisst völlig aus deinem Leben verschwindet. Er taucht einfach ab. Dafür gibt es viele Gründe. Vielleicht will er dich disziplinieren, weil du nicht in seinem Sinne funktioniert hast. Vielleicht hat er eine neue Zufuhrquelle gefunden, die seine Aufmerksamkeit erfordert oder er hat eine alte Zufuhrquelle wiedergetroffen. Auf jeden Fall verschwindet er plötzlich aus deinem Leben, ohne sich verabschiedet zu haben.

Wenn es zuvor einen Streit zwischen euch gab, wirst du die ganze Schuld an seinem Verschwinden auf dich nehmen und unter der Last zusammenbrechen. Wenn es kein böses Wort gab, werden sich deine Gedanken ebenfalls pausenlos um ihn drehen. 

Was ist passiert? Warum meldet er sich nicht? Warum hat er mich blockiert?

Ghosting kann als Erziehungsmaßnahme eingesetzt werden, weil ihm etwas an dir missfiel oder weil es ihm Spaß macht, dich in Angst und Schrecken zu versetzen (beim malignen Typus). Der Vulnerable nutzt diese Manipulation dazu, dich zu erziehen. Du warst nicht artig, also verschwindet er kurzerhand. Du sollst leiden, weil er auch leidet, nachdem du offenbar nicht das gegeben hast, was er gerade brauchte.  Wenn er später aus dem Nichts zu dir zuückkehrt und so tut, als sei nichts geschehen, wirst du dich nicht trauen, ihn zur Rede zu stellen. Zu groß wird deine Angst sein, dass er wieder verschwindet. 

Von nun an lebst du in ständiger Angst, ihn zu verlieren. Das merkt er und baut darauf sein brüchiges Selbst auf.

Wenn Ghosting eingesetzt wird, weil ein Streit vorausging, wird er auch hier der Gewinner sein, weil du einlenken wirst, auch wenn du im Recht bist. Du wirst auf deine Werte husten und deine Grenzen verraten. Die Angst, dass er dich wieder ohne ein Wort verlässt, ist nun dein ständiger Begleiter. Du wirst dich noch mehr verbiegen und verraten, um ihm alles recht zu machen. Jedem Streit gehst du aus dem Weg und jede Frechheit lässt du dir bieten. Du hast für alles was er tut Verständnis. Zu groß ist deine Sorge, für dich einzustehen, weil du nun weißt, dass er dann wieder verschwindet und du allein zurückbleibst.

Ghosting kocht Menschen weich und versetzt sie in Verlustangst. Du kannst durch eine solche Erfahrung Schlafstörungen und psychosomatische Auffälligkeiten entwickeln, weil du in ständiger Unsicherheit lebst, was deine Beziehung betrifft. Wenn du über Ghosting nichts weißt, suchst du ständig Fehler bei dir und versuchst bereits im Vorfeld, sie zu vermeiden. Durch die Unsicherheit, in die du durch Ghosting geraten bist, machst du jedoch immer mehr Fehler und nimmst bereitwillig jede Schuld auf dich.

Eine andere Möglichkeit des Ghostings ist Feigheit. Narzissten fahren oft mehrgleisig, um sich narzisstische Zufuhr rund um die Uhr zu sichern. So kann es sein, dass du online auf einer Singleplattform einen Mann gefunden hast, der sich plötzlich nicht mehr meldet, obwohl er zuvor pausenlos mit dir kommunizierte. In der Zwischenzeit hat er offenbar bessere Zufuhrquellen gefunden und ghostet dich. Er möchte dir nicht sagen, dass er sich anderweitig orientiert hat oder dass er eigentlich verheiratet ist. Also bricht er über Nacht jeden Kontakt zu dir ab und lässt dich völlig verwirrt zurück. Du denkst noch eine lange Zeit über ihn nach. Vielleicht bist du sogar so verunsichert über dieses Verhalten, dass du dich völlig zurückziehst und Angst hast, noch einmal jemanden zu daten.

Ein integrer Mensch würde sich niemals so aus der Affäre ziehen, sondern sich von dir verabschieden, auch wenn es ihm unangenehm ist. Ein Mensch mit Empathie fühlt, dass Ghosting beim Gegenüber großen Schmerz und Unsicherheit hervorruft und stellt sich deshalb auch unangenehmen Situationen. 

Ein Narzisst stellt sich dem nicht. Er tut was er will, weil er pausenlos auf der Jagd nach narzisstischer Zufuhr ist. Es ist seine Strategie, die er zum Überleben braucht. Nimm nicht persönlich, was er tut, auch wenn es sich anders anfühlt. Letztlich hattest du großes Glück, dass er sich nie wieder gemeldet hat. Dazu kommt, dass Narzissten hin und wieder zurückkommen, wenn sie nichts Besseres gefunden haben oder sich die andere Zufuhrquelle abgenutzt oder als seicht herausgestellt hat. Wenn er dich geghostet hat, wird er dir dann erzählen, dass er Zeit brauchte, weil er von seinen Gefühlen übermannt war oder sonst etwas erfinden, was dir glaubhaft machen soll, warum er plötzlich von der Bildfläche verschwunden war. Glaube kein Wort. 

Wenn ein Mensch unanständig agiert, zeigt das nicht nur seinen wahren Charakter, sondern auch die Störung, zwischenmenschlich adäquat interagieren zu können. Verzeihst du ein solches Verhalten, wirst du in der Folge immer in großer Unsicherheit leben, weil du nicht weißt wann er wieder abtaucht und warum. Mit dieser Methode hat er gezeigt, wer die Fäden in der Hand hält und dass er das Potenzial hat, dich einfach abzustellen und seiner Wege zu gehen.

Das hast du nicht nötig. Dieses Verhalten zeugt von Grausamkeit einerseits und Unreife auf der anderen Seite. Beides hat in deinem Leben keinen Platz. Gibst du ihm nach einem solchen Verhalten eine zweite Chance, wird er sich der Manipulationstechnik  des Future fakings bedienen, um dich als Zufuhrquelle zu sichern.

Triangulation: Zu Deutsch: Vergleichen durch Hinzuziehen einer dritten Person

Triangulation bedeutet Vergleich. Der Narzisst zieht eine dritte Person hinzu. Diese Manipulationsmethode ist so simpel wie wirksam. Du bist nie mit ihm allein in der Beziehung. Gern wird die Ex mit in das Schauspiel hineingezogen. Es kann sein, dass der Narzisst immer wieder von der Ex schwärmt und erwähnt, was sie besser konnte als du. Dadurch wirst du unsicher und dich unbedingt verbessern wollen, um den Narzissten zufrieden zu stellen. Du solltest dich fragen, weshalb er nicht mehr mit seiner Ex-Freundin zusammen ist, wenn sie so perfekt war, aber das tust du nicht. Du willst ihm gefallen und die Ex ausstechen, indem du dich so richtig ins Zeug legst. Der Narzisst hat damit sein Ziel erreicht. Maximale Energie springt für ihn heraus, weil du dich um seine Welt drehst.

Zur Triangulation kann jeder Mensch benutzt werden. Es kann seine Mutter oder jeder andere Mensch sein. Auch Fremde werden durch den Narzissten dazu benutzt. Er kann dir beispielsweise zeigen, dass ihm die Kellnerin besser gefällt als du, indem er vor deinen Augen mit ihr flirtet und dir später sagt wie gut sie aussieht und dass er schon immer auf Rothaarige stand, während du blond bist. Nun wirst du eifersüchtig auf jede rothaarige Frau sein oder dir die Haare rot färben. Und wieder merkt er deutlich, dass du ihm hörig bist, alles für ihn tust und dich unter ihn stellst. Das pusht seine fragile Persönlichkeit und schwächt dich maximal.

Solltest du dahinter kommen, dass er dich trianguliert, weil du dieses Buch gelesen oder dich anderweitig informiert hast, wird er dich als dumme Gans hinstellen, die überempfindlich und kleinkariert ist. Jemand der ihn kontrollieren will und der man nichts erzählen kann, weil sie alles auf die Goldwaage legt. Ein sehr perfides Spiel, aus welchem du aussteigen solltest, weil es nicht aufhören wird. Durch das schwache Selbstwertgefühl des verdeckten Narzissten muss er zu solchen Techniken greifen. Er erhöht sich damit und erniedrigt dich gleichermaßen. So bekommt er seine Unsicherheit in den Griff und dominiert dich auf jeder Ebene.

Es muss nicht einmal eine reale Person existent sein. Er erfindet kurzerhand eine, indem er dir erzählt, dass ihm eine Frau nachläuft, während du nichts für ihn tust. Du kämpfst nun gegen eine Person, die es nicht gibt, weil sie nur seinem gestörten Geist entsprungen ist, mit dem er dich gut manipulieren kann. So bekommt er wieder deine volle Aufmerksamkeit in zweierlei Hinsicht. Er bekommt konstruktive und destruktive Aufmerksamkeit. 

Du gibst ihm positive Aufmerksamkeit und vergisst dich selbst. Du stellst alle eigenen Interessen zurück und kündigst deinen Job, um mehr Zeit für ihn zu haben. Du beschenkst ihn, obwohl du es dir nicht leisten kannst. Du verfasst Gedichte der Liebe für ihn und drehst deine Gedanken- und Gefühlswelt ausschließlich um seine Person. Die Andere darf nicht gewinnen. Du bist eifersüchtig und weinst, flehst, bettelst, schreist oder rastest völlig aus. 

In jedem Fall bekommt der Narzisst durch die Manipulationstechnik Triangulation deine volle Aufmerksamkeit und maximale Energie. Die narzisstische Zufuhr ist hier auf allen Ebenen gewährleistet.

Blame shifting: Zu Deutsch: Schuldverschiebung

Auch das ist eine Manipulationstechnik, die dich in den Wahnsinn treibt. 

Kurz: Du bist immer schuld.

Egal was zwischen euch vorfällt, du bist daran schuld. Er verlegt sein Handy; du bist schuld. Er kommt zu spät zur Arbeit; du bist schuld. Ihr streitet, weil er wieder eine Verabredung vermasselt hat; du bist schuld. Du hast nicht richtig zugehört, verwechselst alles, machst ihn fertig, bist rechthaberisch, hysterisch und dumm. Es ist alles deine Schuld.

Er musste dich ghosten, weil du nervig bist. Er musste fremdgehen, weil du ihm keine Aufmerksamkeit gibst. Er musste Schulden machen, weil du zu wenig verdienst. Er hat sich erkältet, weil du ihm keinen Schal herausgelegt hast. Er ist gestürzt, weil er unausgeschlafen war. Warum war er unausgeschlafen? Weil du eine böse, ignorante Frau bist, die nicht darauf achtet, dass er zeitig ins Bett geht. 

Ich könnte weitere Beispiele aufführen. Es ist einfach so: Wenn du an allem Schuld hast, wirst du mit der Manipulationstechnik Blame shifting kontrolliert.

Du wirst beginnen, dich pausenlos zu kontrollieren. Du glaubst, dass die Schuld bei dir liegt und willst alles richtig machen. Das Problem ist, dass du erstens steif und unsicher wirst und zweitens nichts richtig machen kannst. Er projiziert seine Fehler auf dich und bekämpft sie dort. Das ist Narzissmus. Es ist eine Vermeidungsstrategie.

Die Ungerechtigkeit wird dich in den Wahnsinn treiben. Blame shifting geht Hand in Hand mit Gaslighting, ist aber extra aufgeführt, weil es so bezeichnend ist.

Wenn dir jemand für alles die Schuld gibt, dann wisse, dass du manipuliert wirst, weil der andere innere Themen hat. Das ist sein Problem. Mache es nicht zu deinem. Ein Narzisst wird immer die Schuld auf dich schieben, denn er versagt nicht und macht keine Fehler, weil er perfekt ist. (Ironie off)

Das will er nach außen suggerieren. Sein brüchiges Selbst kann es nicht ertragen, einen Fehler einzugestehen und die Verantwortung dafür zu übernehmen. Allein der Gedanke käme einer Kränkung gleich. Der Narzisst weist jede Schuld von sich und wird sie dir aufbrummen. Die Manipulationstechnik Blame shifting in Kurzform: 

Er ist der Dieb und du sitzt im Knast.

Breadcrumbing: Zu Deutsch: Brotkrumen

Bei dieser Methode wirst du gerade so „am Leben erhalten“. Du bekommst einen Krumen hingeworfen, damit du nicht komplett umkippst und aussteigst. Immer wenn du aufbegehrst, indem du weinst, bettelst oder drohst, ihn zu verlassen, wird er dir etwas Zeit widmen. Für eine Weile gibst du Ruhe und zehrst von seinen Krumen.

Viele Frauen werden durch Breadcrumbing, gepaart mit Future faking, ewig in solchen Verbindungen gehalten. Sie hoffen und glauben den leeren Versprechungen, dass es eines Tages anders sein wird. Doch das wird es nicht. Wenn du dich darauf einlässt, dich mit Krumen zufrieden zu geben, wirst du auch später Krumen bekommen. Es liegt an deinem mangelnden Selbstwert, in dieser Beziehung zu verharren.

Falsche Versprechungen häufen sich und du glaubst irgendwann, dass du es nicht wert bist, gut behandelt zu werden. Er verbringt seine Zeit lieber mit anderen und stellt dich seine Familie nicht vor? Seine Freunde kennst du ebenfalls nicht? Nur wenn er spürt, dass du ihm ganz abhanden kommen könntest, kümmert er sich etwas um dich. Er wirfst dir einen Krumen hin und du stürzt dich wie eine Verhungernde darauf. 

Der Krumen wird noch lange Wirkung zeigen, weil du dich deiner Hoffnung hingibst, dass er nun öfter Zeit mit dir verbringen wird. Breadcrumbing dient lediglich dazu, dich am Rande zu halten und bei Bedarf zugreifen zu können. Deine Bedürfnisse spielen keine Rolle. 

Wenn ein Mann dich nicht in sein Leben lassen will und dich mit Breadcrumbing warmhält, solltest du auf dem Absatz kehrtmachen. Du bist nichts weiter als eine Zufuhrquelle für schlechte Zeiten und dein Selbstwert wird bald den Nullpunkt erreichen.

Tu dir das nicht an!

Benching: Zu Deutsch: Auf die lange Bank schieben

Benching ist ebenfalls eine beliebte Strategie von Narzissten, dich im Orbit zu halten.

Du bist sein Ersatzspieler. Immer dann, wenn andere keine Zeit haben, ihm langweilig ist oder er sich an dich erinnert, dann meldet er sich. Du kannst nichts mit ihm planen, weil er entweder blockt und Ausreden erfindet, warum etwas nicht geht oder er zieht Future faking hinzu und geht erst einmal auf deine Vorschläge ein, um seine Ruhe zu haben. Er wird dich letztlich ignorieren oder absagen. Von selbst schlägt er kaum ein Treffen vor. Von ihm hörst du Sätze wie: 

„Man sieht sich“, wenn ihr euch verabschiedet 

oder: 

„Ich ruf an“, was er nicht tun wird, es sei denn er braucht etwas.

Schließlich kann er dir nicht sagen, wann er wieder Zeit hat. Woher soll er wissen, wann Heidi, Gisela oder Monika Zeit haben. Darum muss er sich zuerst kümmern. Wenn keine von denen da ist oder sie sich beim letzten Mal komisch verhalten haben, dann wird er sich wieder bei dir melden. Wenn du zu anstrengend oder fordernd wirst, dann ghostet er dich. Du bist ein Ersatzspieler und seine Mannschaft ist bereits aufgestellt. Warum kannst du nicht abwarten bis du dran bist? Du kannst nicht auf’s Spielfeld, wenn seine Mannschaft vollzählig ist.

Dass du von einer Mannschaft nichts weißt, ist irrelevant. Er hat dir einen Platz zugewiesen und wenn du ihn nicht einnehmen willst, dann hast du die Rechnung ohne den Narzissten gemacht. Dann fliegst du kurzerhand aus seinem Team und er sucht sich einen neuen Ersatzspieler. So einfach ist das.

Silent treatment: Zu Deutsch: Schweigebehandlung

Auch eine besonders wirksame Manipulationstechnik.

Wenn der Narzisst merkt, dass er bei dir mit seinen narzisstischen Monologen nicht weiterkommt oder du gute Argumente hast, wird er dich kurzerhand mit Schweigen bestrafen. 

Menschen sind soziale Wesen und sie kommunizieren über Wort, Schrift und auf nonverbaler Ebene. Die Sprache des Menschen macht es möglich, sich liebevoll, konstruktiv, aber auch destruktiv auseinanderzusetzen. In jedem Fall wird nach einem Streit versucht, sich zu erklären und eine Lösung zu finden. 

Ein Narzisst ist nicht an Lösungen, die beide Seiten zufriedenstellen, interessiert. Er schaut, dass seine narzisstische Zufuhr gesichert bleibt, weil er ohne sie nicht leben kann. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Narzisst ohne Zufuhr ist wie ein Auto ohne Benzin im Tank. Das Auto mag neu sein, gut aussehen, schick und elegant gebaut sein, aber ohne Benzin im Tank wird es keinen Meter fahren. Der Besitzer wird es betanken, um es bewegen zu können. 

Dein Job ist es, ihm Zufuhr zu liefern, weil du ihn ansonsten komplett vergessen kannst. So wie sich das Auto nicht um die Brieftasche seines Besitzers kümmert, kümmert sich der Narzisst nicht um dich und dein Wohl. Du bist diejenige, die geben muss, damit er leben kann und nicht umgekehrt. 

Es funktioniert umgekehrt in der Tat genauso wenig wie bei dem Beispiel mit dem Auto und seinem Halter. Habe immer im Hinterkopf, dass der Narzisst um jeden Preis seine Zufuhr braucht.

Wenn du mit Schweigen bestraft wirst, wirst du mürbe. Jedes Wort von dir bleibt durch ihn unkommentiert. Er behandelt dich wie Luft.

Wenn du mit einem Narzissten zusammenwohnst und Besuch kommt, wird er mit dem Besuch ganz normal reden, dich aber völlig übersehen. Vielleicht fällt es deinen Gästen nicht auf, denn ihr sitzt in der Runde und sie achten möglicherweise nicht darauf, dass er mitnichten auf dich reagiert. Es kann ein gesprächiger Abend sein, aber zwischen euch herrscht eisiges Schweigen. Fällt die Tür hinter deinen Gästen ins Schloss, wird er dich weiterhin völlig ignorieren. Nichts was du sagst oder tust ruft in ihm eine Reaktion hervor. Es ist eine grausame Manipulationstechnik, die dich in die Knie zwingen soll und wird.

Wenn du nicht mit ihm zusammenwohnst, wird er auf nichts von dir reagieren, während du feststellst, dass er regen Kontakt zu anderen auf Social Media pflegt. Du wirst dir den Kopf zerbrechen, wie du eure Schwierigkeiten aus der Welt schaffen kannst und folglich auf deine Meinung verzichten. Dir ist nur noch wichtig, dass er wieder mit dir spricht. In Zukunft wirst du dir reichlich überlegen, ob du deine Meinung sagst und ihm die Stirn bietest, wenn er dir über den Mund fährt oder dich vor anderen kritisiert. Du wirst alles schlucken, weil du weißt, wie furchtbar es war, als er nicht mit dir sprach. Der Narzisst hat sein Ziel erreicht. Er kann seine Macht ausüben und du wirst aus Angst, dass er die Schotten wieder dichtmacht, mitspielen.

Victim blaming: Zu Deutsch: Opferbeschuldigung

Viele Menschen schreiben mir, sie seien Opfer eines Narzissten geworden. Wenn das Gegenüber ein Narzisst ist, dann hat er dich mit den bereits genannten Manipulationsmethoden gefügig und abhängig gemacht. Dass du dich als Opfer fühlst, ist zunächst normal. Denn wenn er dich nicht manipuliert hätte, wärst du vermutlich nicht in diese Beziehung eingestiegen. (Überprüfe diese Aussage)

Der verdeckte Narzisst sah anfangs einen Stabilisator in dir.  Jemanden an den er sich anlehnen kann. Sobald du dich geöffnet hast, hat er dich entwertet, um wieder eine Distanz zwischen euch zu schaffen und dich zu destabilisieren, um dich besser manipulieren zu können. Damit sichert er seine Zufuhr.

Der verdeckte Narzisst sieht sich selbst als Opfer und wird nicht müde, es seiner Umwelt zu präsentieren. Er schiebt dir stets die Schuld in die Schuhe. Du solltest so schnell wie möglich erkennen, dass du kein Opfer im herkömmlichen Sinne warst oder bist. Du fühlst dich als Opfer, weil du seinen Manipulationen auf den Leim gegangen bist und dadurch viel Schmerz erfahren musstest. Es tut dir weh, dass er dich zum Täter machen will und selbst das Opfer mimt. Genauso wie beim Blame shifting wälzt er seine Schuld auf dich ab und übernimmt keinerlei Verantwortung. 

Er beschuldigt dich, ihn nicht gut behandelt zu haben. Ein verdeckter Narzisst ist sehr ambivalent und will ständig etwas anderes. Dabei geht es immer um seine Zufuhr. Du müsstest Hellseher sein, um immer zu wissen, was er wann gerade braucht. Das ist unmöglich. Weil du das nicht leisten kannst, denkt der verdeckte Narzisst in der Tat, er sei das Opfer, weil er nicht zu jeder Zeit an das hohe Gut seiner unbedingt benötigten Zufuhr kam. Schließlich hat er anfangs so viel in dich investiert. Manipulationen können anstrengend für ihn sein. Lieber hätte er seine Zufuhr gratis. Aber die hast du nicht gratis geliefert.

Der maligne Typ quält dich bewusst und freut sich an deinem Leid. Von daher kannst du auch ihm nie etwas recht machen. Selbst wenn du es tust wird er es umdrehen und so tun, als hättest du wieder einen Fehler gemacht. Er freut sich diebisch, wenn du ausflippst, auch wenn er dir den Beleidigten oder Verletzten vorspielt. Nun kann er sagen: „Schau mal wie du mit mir umgehst. Du bist hysterisch und gestört. Es ist mit dir nicht auszuhalten.“ Er macht dich kurzerhand zum Täter.

Lass dich nicht verunsichern. Aufgrund der Manipulationen kannst du oft nur dann wieder zu dir finden, wenn du den Kontakt komplett abbrichst oder extrem reduzierst, wenn gemeinsame Kinder im Spiel sind. Du kommst durch die vorangegangene Vernebelung nicht zu dir, wenn du bleibst, denn er wird nicht aufhören, dich zu manipulieren. Er kann und will nicht anders und er besitzt keine emotionale Empathie. Ich möchte erreichen, dass du so schnell wie möglich erkennst, dass du in deiner wahren Natur kein Opfer bist, sondern dass du aus Bedürftigkeit (alte innere Wunden), Leichtsinn oder Gutgläubigkeit in dieser Beziehung gelandet bist.

Viele Menschen wurden bereits während ihrer Kindheit von den Eltern schlecht behandelt, indem die Eltern in die Opferrolle gingen, weil du ein „böses Kind“ warst. Das haben sie dir immer wieder gesagt. Wenn du bei dieser Manipulationstechnik tiefen Schmerz empfindest, dann schau einmal in deine Vergangenheit. Wer hat dich seelisch gequält und dich dann dafür verantwortlich gemacht oder dir die Schuld an der Situation gegeben. Damals warst du real abhängig von deinen Bezugspersonen und durch eine solche Manipulationstechnik ein Opfer, weil du nicht gehen konntest. Heute bist du erwachsen und musst nicht bleiben. Es lohnt sich, in die eigene Vergangenheit zu blicken und den Opferstatus abzulegen. Du bist eine erwachsene Person und wirst dich von niemandem, der keinen Anstand, keine Empathie und kein Mitgefühl kennt, zum Opfer machen lassen. Das ist unter deiner Würde.

Hoovering: Zu Deutsch: Einsaugen

Der Begriff stammt von der amerikanischen Staubsaugermarke „Hoover“. Das bedeutet, dass du eingesaugt wirst. Es ist kein reumütiges Zurückerobern des ehemaligen Partners, weil man einen Fehler eingesehen hat und nun einen Neuanfang wagen möchte. 

Ein Narzisst hoovert, weil ihm die Zufuhr fehlt. Vielleicht hast du ihm viel gegeben, vielleicht wurde er gerade von seiner Affäre verlassen, vielleicht gab es Stress auf der Arbeit oder im Freundeskreis. Wer weiß? Fest steht, dass der Narzisst momentan nicht genügend Zufuhr bekommt und sich deshalb an dich erinnert.

Hier greifen die beiden Manipulationstechniken des Future fakings und des Hooverns ineinander. Er verspricht dir alles, wenn du ihn zurücknimmst. Knickst du nicht gleich ein, ist es möglich, dass er dir einen Brocken hinwirft.

Beispiel:

Er hat dir schon hundertmal versprochen, dass ihr nach Afrika reist. Während eurer Beziehung ist das jedoch nicht passiert. Wenn du es ihm jetzt schwermachst, dich zu hoovern, ist es möglich, dass er eine Reise nach Afrika bucht. Knickst du schneller ein, braucht er die Reise nicht zu buchen, weil er seine Zufuhr bereits von dir bekommt. Schließlich bist du zu ihm zurückgekehrt.

Das heißt, dass er dich auch hier manipuliert. Er gibt genau so viel wie es braucht, damit er sein Ziel erreicht. Welches Ziel es auch sein mag. Über allem steht immer die narzisstische Zufuhr. Vergiss das nie, weil dir das die Augen öffnen und dich aus deinem gutgläubigen Nebel reißen wird. Es wird sich nichts ändern, wenn er dich wieder in seinem Orbit hat. Sich seine Zufuhr zu sichern, ist sein Antrieb. Das hat nichts mit dir als Mensch zu tun, sondern damit, wie viel du ihm geben kannst und wann er sich langweilt. Er kann aus deinem Leben hinaus spazieren, wie und wann es ihm beliebt, weil er seit dem ersten erfolgreichen Hoovering weiß, dass es einfach ist, dich wieder und wieder zu manipulieren. Achte auf deine Werte. Wenn dich jemand dazu benutzt, sich selbst spüren zu können, hat das mit Liebe nichts zu tun. Du bist für ihn ein Bedürfniserfüller und wenn du ein Bedürfnis nicht zufriedenstellend erfüllst, wird er sich nach jemandem umsehen, der das besser kann. Nach jeder Runde des toxischen Zirkels wirst du schwächer und kleiner, bis du in der Bedeutungslosigkeit verschwindest.

Es gibt Menschen, die diesen Zirkel mehr als zwanzigmal durchlaufen haben. Letztlich waren sie am Boden zerstört, sodass der Narzisst nicht einmal mehr hoovern musste, sondern sich das Gegenüber ihm immer wieder vor die Füße warf. Der Selbstwert war völlig in sich zusammengebrochen. Das ist der Zeitpunkt, an dem der Narzisst vom Gegenüber ablässt, weil er keine adäquate Zufuhr mehr erwarten kann. Das Gegenüber ist zu einer Hülle mutiert, die der Narzisst selbst ist. Narzisstische Zufuhr kann er hier nicht mehr bekommen.